1. Bibelwerk
  2. Aktuelles
  3. Liturgie und Bibel - Studientagung in Mainz

16. März 2012

Liturgie und Bibel - Studientagung in Mainz

"Von größtem Gewicht für die Liturgiefeier ist die Heilige Schrift" - mit diesem Leitwort aus der Liturgiekonstitution des 2. Vatikanischen Konzils beginnt am 29. März eine Studientagung zu Bibel und Liturgie in Mainz. Die Vorträge beleuchten bis zum 31. März die vielschichtigen Beziehungen zwischen Gottesdienst und Bibel aus liturgiewissenschaftlicher, exegetischer und homiletischer Perspektive.  

Bibel als Quelle und Prüfstein liturgischer Sprache

Wie sieht es mit dem Eckpfeiler der Liturgiereform des Konzils aus, der Rolle der Schrift im Gottesdienst? Wie werden die Schriftlesungen in der Synagoge und wie in der Kirche inszeniert? In welcher Weise ist die Bibel Quelle und Prüfstein der liturgischen Sprache - diese und weitere Themen werden beleuchtet, u.a. von Prof. Dr. Clemens Leonhard, Prof. Dr. Ludger Schwienhorst-Schönberger und Prof. Dr. Albert Gerhards.
Organisiert wird die Tagung, die allen Interessierten offen steht, von Prof. Dr. Ansgar Franz und Dr. Alexander Zerfaß von der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Mainz.
Weitere Informationen hier

kreuzigung_admont