1. Bibelwerk
  2. Aktuelles
  3. Meldungen
  4. Nachruf für Prof. Dr. Dr. Manfred Görg

25. September 2012

Nachruf für Prof. Dr. Dr. Manfred Görg

Überraschend ist am 17. September der emeritierte Alttestamentler Prof. Dr. Dr. Manfred Görg verstorben. Von 1985 bis zu seiner Emeritierung im Jahr 2003 war er Ordinarius für Alttestamentliche Theologie an der Universität München und im Vorstand des Instituts für Biblische Exegese tätig. Im Jahr 1976 gründete er die Zeitschrift „Biblische Notizen“, die vor allem jungen Wissenschaftlern die Möglichkeit bot, ihre Erkenntnisse einem größeren Forum vorzustellen. Darüber hinaus war Prof. Görg auch stellvertretender Vorsitzender des Deutschen Palästinavereins. Das von ihm zusammen mit Prof. Bernhard Lang herausgegebene dreibändige „Neues-Bibel-Lexikon“ stellt bis heute ein Standardwerk der alt- und neutestamentlichen Forschung dar. Als promovierter Ägyptologe hat der Verstorbene immer wieder auf die Verbindungen zwischen der Bibel (besonders des Alten Testaments) und der ägyptischen Sprache und Kultur hingewiesen und so gerade für Alttestamentler neue Sichtweisen eröffnet.

Das ehrenamtliche Engagement von Prof. Görg war vielfältig. So wurde er 1981 in den Wissenschaftlichen Beirat unseres Vereins gewählt, dem er ab 1985 als Vorsitzender vorstand. 1990 schied er aus dem Wissenschaftlichen Beirat aus. Vor allem war das ehrenamtliche Engagement von Prof. Görg interreligiös geprägt. So war er Vorsitzender „Der Freunde Abrahams“, eines Münchener Vereins, der sich um die Verständigung zwischen Juden, Christen und Muslime im Nahen Osten bemühte. In seinem letzten Editoral des Infoblatts des Vereins, das mit dem bezeichnenden Satz „Mitten im Leben sind wir vom Tod umfangen“ beginnt, spricht er von der zarten und scheinbar ohnmächtigen Wüstenpflanze, die in ihrer Symbolik als „Baum des Lebens“ jeder Art von Tod zum Trotz den Drang nach Überleben in sich birgt. Im Vertrauen darauf, dass das Leben in und durch Gott stärker ist als jeder Tod endet das Editorial mit den Worten „Mitten im Tod sind wir vom Leben umfangen!“ Aus dieser österlichen Hoffnung heraus bedankt sich das Katholische Bibelwerk bei Prof. Dr. Dr. Manfred Görg für sein ehrenamtliches Engagement.

(Foto: http://www.kaththeol.uni-muenchen.de/lehrstuehle/at_theol/personen/goerg/index.html)


Nachruf_Goerg