1. Bibelwerk
  2. Aktuelles
  3. Meldungen
  4. Vernetzt im Geist - das Geschehen von Pfingsten

29. Mai 2017

Vernetzt im Geist - das Geschehen von Pfingsten

Das Pfingstbild aus dem Hortus Delicarium, einer im 12. Jh. von der Äbtissin Herrad von Landsperg verfassten Enzyklopädie, zeigt die Apostel Jesu, die den Geist Gottes empfangen (ganzes Bild siehe nächste Seite). Aber die Feuerzungen des Geistes, von denen die Apostelgeschichte erzählt, kommen nicht einzeln, sondern bleiben - wie mit einem Netzkabel - mit dem Geist Gottes verbunden. So vernetzt der Geist die Jünger mit sich und untereinander. Pfingsten verbindet.

Vernetzung wagen

Die Apostelgeschichte erzählt, dass Menschen aus verschiedensten Ländern - nachdem der Geist Gottes wie im Sturm alles gehörig durcheinander gewirbelt hat -,  einander verstehen.
Dazu ermutigt Pfingsten - Verbindung wagen, Verbindung finden - und dann aufbrechen.

Mehr zu Pfingsten in Ausgaben von Bibel heute: Apostelgeschichte lesen und Geistes Gegenwart

 
Pfingsten_hortus_delicarium

Pfingsten_hortus_delicarium_ausschitt2