1. Bibelwerk
  2. Aktuelles
  3. Meldungen
  4. Wie ein Ausflug ins Paradies. Gedanken zum Sonntagsevangelium

30. Mai 2018

Wie ein Ausflug ins Paradies. Gedanken zum Sonntagsevangelium

Das Evangelium vom Sonntag, 3. Juni 2018, stammt aus dem Markusevangelium (Mk 2,23 - 3,6): Jesus ist mit seinen Jüngern unterwegs, als diese Ähren von einem Feld rupfen. Da dies an einem Sabbat geschieht, entzündet sich daran eine Diskussion. Dr. Katrin Brockmöller legt das Evangelium in der aktuellen Ausgabe des Katholischen Sonntagsblatts (Diözese Rottenburg-Stuttgart) aus: "Der Spaziergang mit Jesus durch die Felder ist deshalb nicht einfach nur eine Sonntagsspaziergang mit hungrigen Jüngern. Der Spaziergang wird zum Symbol."

Sabbatruhe - Symbol für den Traum einer Welt ohne Knechtschaft

Der Spaziergang ist ein Symbol, denn: "Der biblische Traum einer Welt ohne Armut und Knechtschaft und die Nähe Gottes in der Sabbatruhe sind beide verwirklicht. So ein Spaziergang mit Jesus ist wie ein Ausflug ins Paradies."

Hier ist der vollständige Artikel

Katholisches Sonntagsblatt: www.kathsonntagsblatt.de

(c) Foto: gemeinfrei

aehren_wikimedia_gemeinfrei