1. Bibelwerk
  2. Aktuelles
  3. Siegelabdruck mit dem Namen Bethlehem gefunden

31. Mai 2012

Siegelabdruck mit dem Namen Bethlehem gefunden

Bei Ausgrabungen in der Davidsstadt in Jerusalem wurde ein 1,5 cm großes Siegel gefunden, das den Namen Bethelehem enthält. Man verwendete solche Tonklümpchen zum Versiegeln von Dokumenten oder auch von Gefäßen.Kam die Bulla unbeschädigt beim Empfänger an, konnte dieser sicher sein, die authentische Lieferung zu erhalten. 

Der Ausgräber Eli Shukron interpretiert, offenbar wurde im 7. Jahr eines Königs (Hikija, Mannasse oder Joschija) eine Sendung von Betlehem nach Jerusalem geschickt. Die Bulla gehört zur Gruppe der „fiskalischen“ Siegel, die man bei Steuerleistungen an die königliche Verwaltung im späten 8./7. Jh. v. Chr. benutzte. Die Steuern konnte in Silber oder Naturalien wie Wein und Getreide gezahlt werden.“
Der rekonstruierten hebräischen Text finden SIe in der neuesten Ausgabe von Welt und Umwelt der Bibel in der neuen Rubrik "aktuell und besonders". Das Heft erscheint am 1. Juli 2012.

Bethlehem-Siegel