1. Bibelwerk
  2. Bibel
  3. Bibelleseplan

Werde der, der du sein kannst!

Aus dem Bibelleseplan Juni 2012:

Durch Gottes Gnade bin ich, was ich bin (1 Kor 15,10)





„Werde der, der du bist!“ – ein Motto, das leicht dazu verführt, alles von sich selbst zu erwarten, von seinen Talenten und Fähigkeiten. Schnell ist man bei der eigenen Innenschau und denkt, eine „Goldgrube“ in sich entdeckt zu haben. Doch nicht alles ist Gold, was da glänzt. Eine Folge: ständige Selbstüberforderung und Neid auf andere.

„Werde der, der du sein kannst!“ – ein Motto, das mich nicht auf mich selbst festlegt, ein Motto offen auch für andere, für ein Gegenüber. Es sind ja gerade die scheinbar äußeren Begegnungen in der eigenen Biographie, die uns innerlich vollständig verwandeln können, die uns Ideen und Impulse schenken. „Darauf wäre ich nie gekommen“ sagen wir dann und schauen überglücklich in die Augen unseres Gegenübers.

Auch Gott kann mich in meinem Alltag mit Ideen, Impulsen und Begegnungen beschenken, die mich innerlich verwandeln und gerade dadurch mich immer mehr zu mir selbst hinführen. Man kann hier von Alltags-Gnade sprechen, niemals aber von alltäglicher Gnade.

BLP_Mai_Paulushand

© Dieter Gross, aus dem Pauluszyklus Balingen-Frommern
Der biblische Text ist der Monatsspruch aus der Leseordnung des Ökumenischen Bibelleseplans. Er ist ein Satz aus
den Tageslesungen dieses Monats. Ausgewählt wurde er von der Ökumenischen Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen.