1. Bibelwerk
  2. Bibel
  3. Bibellexikon

Stuttgarter Lexikon biblischer Begriffe

Sie haben die Möglichkeit, im kompletten Buch zu recherchieren.
Klicken Sie dafür einfach auf die Abbildung rechts und blättern im Buch oder nutzen die Suchfunktion, um den gewünschten Begriff zu finden.
Erwerben können Sie das Buch in unserem Shop.

Ergänzungen

Auch in der Bibelwissenschaft gibt es immer wieder neue Erkenntnisse. Darum finden Sie hier Ergänzungen zu Beiträgen, die in Publikationen  auftauchen:

Bibellexikon - Beitrag "Junias":

Seit etwa 30 Jahren ist (wieder) bekannt, dass es sich bei der im Schluss des Römerbriefes genannten Person tatsächlich um eine Frau handelt, die als Apostolin bezeichnet wird (vgl. http://www.kirchenlexikon.de/j/junia.shtml).
Der im 13. Jh. aus ideologischen Gründen eingetragene Männername existierte in der Antike gar nicht. Es war in den paulinischen Gemeinden außerdem gar nicht unüblich, dass Frauen Leitungsfunktionen und Ämter in den Gemeinden einnahmen.

(Dipl-Theol. Wolfgang Baur)


Bibellexikon - Beitrag "Menschenopfer"

Bei dem schwierigen Text in Gen 22 wird leicht der Fehler begangen, das Gottesbild zum Thema zu erheben (was für ein schrecklicher Gott, der Menschenopfer verlangt). Doch darum geht es hier nicht. Im Zusammenhang der Kapitel 12-22 des Genesisbuches wird deutlich, dass es um Gottes Verheißung geht, die auch die "tödlichen Machenschaften" des Menschen überwindet. Und das ist ein bis heute aktueller Gesichtspunkt. Menschen meinen immer wieder, sich selbst oder andere "opfern" zu müssen und erfahren manchmal, dass dies nicht nötig ist. Gottes Möglichkeiten, uns eine lebensvolle Zukunft zu schenken, bedürfen keiner Opfer. Dies wird z.B. in Texten wie Jer 31,31 sehr deutlich.

(Dipl-Theol. Wolfgang Baur)