1. Bibelwerk
  2. Materialpool
  3. Material zu biblischen Büchern
  4. Materialpool

Jakob / Israel

Jakob (hebr. „Gott schützt") ist einer der Erzväter des Volkes Israel, von denen das Buch Genesis erzählt.  Er ist der zweitgeborene Sohn Isaaks und Rebekkas, der seinen Zwillingsbruder Esau um sein Erstgeburtsrecht bringt und den Segen Isaaks erschleicht (Gen 27,1-40). Er flieht aus Angst vor der Rache Esaus zu seinem Onkel Laban und hält um die Hand seiner schönen Tochter Rahel an, muss aber auch die ältere Tochter Lea heiraten (Gen 29,1 – 30,24). Später flieht er mit seiner Familie, nachdem er die besten Herden des Laban durch eine List erhalten hat, versöhnt sich aber einige Zeit später wieder mit Laban (Gen 30,25 – 32,1) und auch mit Esau (Gen 33). Zudem kämpft er nach biblischer Überlieferung mit Gott, wobei er den Namen Israel erhält und zum Stammvater des gleichnamigen Volkes wird (Gen 32,23-33).

 

 Symbol Nur für Mitglieder Für unsere Mitglieder

 Bibelarbeit zu Jakobs Traum von der Himmelsleiter (B. Leicht)
 Welche Wirkung hat ein Leben? Die Generationen nach Jakob (B. Wellmann)