1. Bibelwerk
  2. Materialpool
  3. Material zu biblischen Themen

Kindheitsgeschichten

Die biblischen Kindheitsgeschichten von Jesus Christus (Lukas und Matthäus) sind keine historischen Tatsachenberichte im heutigen Sinn („Genau so ist es historisch überprüfbar geschehen“), sehr wohl aber wahr.

Sie sind Ouvertüren bzw. Einstimmungen auf wesentliche Merkmale, wer Jesus ist. Gemeint ist der ganze Jesus Christus, der gelebt hat, gestorben ist und auferstanden. 

Jedes Evangelium hat seine eigene Sichtweise.

Kindheitsgeschichten waren in der Antike Einleitungen in Werke über berühmte Persönlichkeiten (z.B. Könige wie Alexander der Große), die auf Motive aus ihrem Leben erzählerisch einstimmen. Danach wird im Werk ihr Leben entfaltet – bei Matthäus und Lukas  Jesu Erwachsenenleben bzw. Verkündigung im anschließenden Evangelium.



Offener Bereich Hier finden Sie:

Die Kindheitsgeschichten nach Lukas und Matthäus
Kommentierte Bibliographie zu den Evangelienprologen Lk 1f/Mt 1f  von Prof. Dr. Michael Theobald