Päpstliche Ehrung für unsere langjährige Kollegin Anneliese Hecht

"Pro Ecclesia et Pontifice", so heißt das Ehrenzeichen für herausragende Dienste, das Bischof Dr. Gebhard Fürst im Namen des Papstes Dipl.-Theol. Anneliese Hecht im November 2020 verliehen hat. Anneliese Hecht – als wissenschaftliche Referentin, Autorin und Herausgeberin bis 2019 im Bibelwerk tätig – hat Kursmodelle entwickelt, Methoden ausprobiert, Didaktik erprobt, Hermeneutik reflektiert. Am Schluss stand für die Teilnehmenden Ihrer zahllosen Tagungen, Reisen und Kurse aber immer dieser Ertrag: eine Erfahrung mit einem biblischen Wort gemacht zu haben. Innerlich berührt worden zu sein. Gestärkt in den Alltag zurückzugehen.

In einem kuzen Text reagiert Anneliese Hecht dankend auf die Ehrung (in Coronazeiten konnte er leider nicht persönlich verlesen werden) und verweist auch auf ein Netzwerk aus Menschen, die die Bibel und die Kirche tragen: "Ich verstehe dieses Ehrenzeichen als Dank und Anerkennung für sehr viel Engagement. Das ging aber nur mit anderen zusammen. So gilt die Ehrung zugleich auch ihnen, und besonders Gott, der mir viele Gaben und eine gute Konstitution geschenkt hat. Besonders widme ich diese Ehrung den vielen Frauen, die wie ich es in dieser Kirche zum Teil nicht leicht hatten und dennoch viel dafür getan haben und zurzeit viel tun, dass diese Kirche lebendig im Geist Jesu bleibt und mit Visionen in die Zukunft geht."

Den vollständigen Text können Sie hier lesen.

Das Bibelwerk freut sich mit!