Virtuelle Reisen ins Heilige Land

Niemand weiß, wann wir wieder uneingeschränkt reisen können - Begegnungen mit Menschen im Heiligen Land sind dennoch möglich.

Die KEB Traunstein bietet viruelle Reisen ins Land der Bibel an. An drei Abenden geht es mit verschiedenen Reiseleitern an drei verschiedene Orte:

- am 20.04.2021: Der See Gennesaret mit dem Leiter des Pilgerhauses Tabgha. Dr. Georg Röwekamp stellt seine Lieblingsplätze am See vor.

- am 18.05.2021: Das nur 12 km von Jerusalem entfernte Qubeibeh, einem von vier Orten namens Emmaus. Sr. Hildegard Enzenhofer wird dort von ihren Freuden, Hoffnungen und Sorgen mit den Menschen im Pflegeheim Beit Emmaus und den Studierenden der angeschlossenen Pflegefakultät erzählen.

- am 22.06.2021: Jerusalem mit Tamar Avraham, Reiseleiterin und modern orthodoxe Jüdin.