Dr. Katrin Brockmöller und Prof. Dr. Egbert Ballhorn bei der Begrüßung der Mitglieder
Mit einem lachenden und einem weinenden Auge - Verabschiedung in den Ruhestand: Die Direktorin Dr. Katrin Brockmöller, der langjährige kaufmännische Leiter Hans-Georg Strepp und der Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Egbert Ballhorn.

Mitgliederversammlung am 5. September 2021

Nach ausführlichen Berichten durch den Vorstand Prof. Dr. Egbert Ballhorn, die Direktorin Dr. Katrin Brockmöller und den kaufmännischen Leiter, Hans-Georg Strepp, wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Die Mitgliederversammlung dankte für all das Engagement in den Jahren 2019-2020 und genehmigte den Haushaltsplan für 2022-2023.

Der Vorstand hat einen Zukunftsprozess für das Katholische Bibelwerk e.V. begonnen, der in den nächsten beiden Jahren klären soll, wie wir mit immer enger werdenden Finanzen unserem Auftrag weiterhin gut gerecht werden können.

Nach den Formalia lauschten alle gebannt dem Vortrag: „Visionen. Biblische Zukunftsbilder für Kirche und Welt“. Der Prophet Jeremia sieht in seiner Vision (Jer 1,11) einen „Wach“-zweig, d.h. eine Aufforderung genau hinzuschauen! So erläuterte Prof. Ballhorn das hebräische Wortspiel mit dem Wort für Mandelbaum, das klingt wie „be-wachen“ und zeigte auf, dass Prophetie ein dialogisches Geschehen ist. Die gemeinsame Lektüre von Jer 1,11-19 ließ deutlich werden, wie hilfreich ein freier, prophetische Geist in unserer kirchlichen Situation gerade wäre.

Nach einem fürstlichen Mittagessen im Schloss waren verschiedene Workshops aus Arbeitsbereichen des Bibelwerks möglich. Dabei kam auch der persönliche Kontakt nicht zu kurz. Für uns in der Geschäftsstelle war es ein besonderes Erlebnis, mit einer älteren Dame zu sprechen, die seit 60 Jahren Mitglied im Bibelwerk ist. Es tut gut, wenn unsere Arbeit so wertgeschätzt wird.

Auf der Mitgliederversammlung wurde auch der kaufmännische Leiter, Hans-Georg Strepp, in den Ruhestand verabschiedet.