18. Juni 2020

19:00 - 21:00 Uhr

Homosexualität in der Hebräischen Bibel?

Stuttgart

Vortrag von Prof. Dr. Thomas Römer.

In der heutigen sozialethischen und theologischen Debatte um die Anerkennung gleichgeschlechtlicher Paare werden immer wieder Stellen aus der Bibel zitiert, hauptsächlich ein zweimal belegtes Verbot aus dem Buch Levitikus, nicht mit einem Mann »wie mit einer Frau« zu schlafen (Lev 18,22 und 20,13), sowie die Geschichte der Sünde Sodoms in Gen 19.

 

Der Vortrag soll aufzeigen, dass bestimmte Interpretationen dieser Texte anachronistisch sind. Einen biblischen Vers aus seinem Kontext herauszureißen um ihn dann als eine unveränderliche und ewig geltende göttliche Aussage zur Homosexualität darzustellen, wie das leider immer noch geschieht, kann nicht anders als ein hermeneutischer Irrweg und als theologisch unverantwortlich bezeichnet werden.

 

Ort/Infos: Hospitalhof Stuttgart, Evangelisches Bildungszentrum, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart, Tel. 0711 2068-150, info(at)hospitalhof.de, www.hospitalhof.de