17. Juli 2021

9.00 - 17.30 Uhr

Helden und Versager

Traunstein

Die Könige Israels und der Ruf nach Gottes Herrschaft

Großer Bibeltag im Haus St. Rupert.

Referierende: Helga Kaiser, Edith Heindl, Erika Birner-Hintermaier, Nikolaus Hintermaier, Dr. Dr. Christoph Hentschel, Dr. Christine Abart.

David wurde von der Schaf- und Ziegenherde weggeholt und zum König Israels gesalbt. Die jüdische Überlieferung sagt: Erst wenn sich einer als Hirte von Schafen und Ziegen bewährt hat, kann man ihm auch Menschen anvertrauen. Die meisten Könige Israels aber haben vielfach versagt. Der Ruf nach Gott als Hirte und König wird daher in zahlreichen biblischen Schriften laut.
Helga Kaiser, leitende Redakteurin der Zeitschrift „Welt und Umwelt der Bibel“ im Kath. Bibelwerk e.V. in Stuttgart wird als Hauptreferentin zu Geschichte, Archäologie und Schriftkultur der Königszeit Israels sprechen. Workshops greifen das Thema mit unterschiedlichen Methoden auf und spannen den Bogen von Texten aus den Büchern der Könige und der Chronik über das Deuteronomium bis zum Stammbaum Jesu und der erwarteten Königsherrschaft Gottes in den Evangelien.
Das Thema regt an, über Führungsstile, Hirten in Kirche und Gesellschaft sowie über Macht und Machtmissbrauch nachzudenken. Um die eigenen Ressourcen für diese Fragen zu stärken, werden Clownine und Nikolosi, das bayrische Clownpaar, eine „Humorkur“ anbieten.

 

Anmeldung: Erzdiözese München und Freising, Haus St. Rupert, Rupprechtstr. 6, 83278 Traunstein, Tel. 0861 9890-0, anmeldung(at)sankt-rupert.de, www.sankt-rupert.de