10. Februar 2022

10.00 – 11.30 Uhr

Gegenspieler und Vollzugsgehilfe: Der „Satan" des Alten Testaments

München

Reihe „Die Rolle des Teufels im Christentum“ (Dr. Peter Ritzmann).

Man kennt ihn als Herausforderer Christi am Ende der Zeiten, als allgegenwärtigen „Bösen Feind", dem Dämonen, Häretiker und Hexen zu Diensten sind, aber auch als Narrenfigur der Schelmenromane, den sogar Sterbliche überlisten können. Stellt die dunkle Gegengottheit ein notwendiges Komplementärprinzip zur göttlichen Dreifaltigkeit dar – oder nur ein ins Jenseits ausgelagertes Konzentrat menschlicher Urängste? Wer oder was ist der „Fürst der Finsternis"?

 

Kosten: 8,- €

 

Ort: Vortragssaal 1

 

Anmeldung (N138410): Münchner Volkshochschule, Einsteinstr. 28, 81675 München, Tel. 089 48006-6560, info(at)mvhs.de, www.mvhs.de