20. Oktober 2022

Donnerstag 15.00 Uhr – Samstag 12.30 Uhr

Was ist religiöse Bildung?

München

Zur Geschichte des Spannungsverhältnisses von Wissen und Glauben.

Mit dem Missionsbefehl am Ende des Matthäus-Evangeliums erteilt der auferstandene Jesus seinen Jüngern den Auftrag, zu den Völkern der Erde zu gehen und diese den Glauben zu lehren. Dadurch steht das Christentum von Anfang an unter einer methodischen Spannung, denn einerseits lässt die „Lehre“ das Christentum zur Bildungsreligion werden, andererseits sprengt der „Glaube“ die Exklusivität einer Religion der Gebildeten. So erzählt die Entwicklung des Christentums stets auch die Geschichte des Umgangs mit der Spannung zwischen Glauben und Wissen: die Geschichte der religiösen Bildung.

 

Anmeldung: Kath. Akademie in Bayern, Mandlstr. 23, 80802 München, Tel. 089 381020, info(at)kath-akademie-bayern.de, www.kath-akademie-bayern.de