Mehrteilige biblische Kurse und Seminare

Aktuelle mehrteilige Veranstaltungen in den Diözesen

Erfurt

Grundkurs Theologie. 2022 – 2024.

Der Grundkurs Theologie dauert drei Jahre und umfasst das Studium von 24 Lehrbriefen sowie die Teilnahme an sechs Kurswochenenden pro Jahr.

Link zur Veranstaltung

 

 

► Freiburg (--> Eppelheim)

Theologischer Kurs 2022 – 2025.

www.theologischer-kurs.de

Flyer und Direktlink

 

► Freiburg (--> Mosbach)

Glaubensfragen auf den Grund gehen. Theologischer Kurs 2019 – 2022 (Dr. Pascal Schmitt).

Institut für Pastorale Bildung, Referat Theologische Weiterbildung, Habsburgerstr. 107, 79104 Freiburg, Tel. 0761 12040-260, info(at)theologischer-kurs.de, www.theologischer-kurs.de

 

► Freiburg (--> Rastatt)

Glaubensfragen auf den Grund gehen. Theologischer Kurs 2020 – 2023 (Dr. Pascal Schmitt).

Institut für Pastorale Bildung, Referat Theologische Weiterbildung, Habsburgerstr. 107, 79104 Freiburg, Tel. 0761 12040-260, E-Mail: info(at)theologischer-kurs.de, Internet: www.theologischer-kurs.de/ra

Weitere Infos: Flyer und Pressetext

 

► Freiburg (--> Rastatt)

Ökumenischer Grundkurs Bibel 2021 2022.

Termine:

Fr. 03.12.2021, 18.00 - Sa. 04.12.2021, 16.00

Sa. 26.02.2022, 09.00 – 17.00

Sa. 12.03.2022, 09.00 – 17.00

Sa. 30.04.2022, 09.00 – 17.00

Sa. 16.07.2022, 18.00 - So. 17.07.2022, 16.00

Anmeldung bis 4. Oktober 2021: Landesstelle für Evangelische Erwachsenen- und Familienbildung in Baden, Postfach 2269, 76010 Karlsruhe, Tel. 0721 9175-340, eeb-baden(at)ekiba.de

Ort: Bildungshaus St. Bernhard, An der Ludwigsfeste 50, 76437 Rastatt

Flyer

Direktlink

 

► Freiburg (--> Singen)

Glaubensfragen auf den Grund gehen. Theologischer Kurs in der Region Bodensee-Hohenzollern 2021-2024.

Anmeldung: Erzdiözese Freiburg, Bildungszentrum Singen, Zelglestr. 4, 78224 Singen, Tel. 07731 982590, info(at)bildungszentrum-singen.de, www.bildungszentrum-singen.de

Link zur Veranstaltung

 

 

► Hamburg

Gottes Wort – lebendig und wirksam.

Eine mehrteilige biblische Fortbildung der (Erz)Bistümer Hamburg – Hildesheim – Osnabrück.

 

Modul 1: Auftakt – die Bibel & ich (11. – 12. November 2022)

Modul 2: Zwischenhalt – Hintergründe zur Bibel für die Praxis (4. März 2023)

Modul 3: Abschluss – Ernte und Ausblick (10. Juni 2023)

 

Anmeldung bis zum 15. Oktober 2022 an:

Erzbistum Hamburg

Pastorale Dienststelle

Lea Sophie Lütje

Am Mariendom 4

20099 Hamburg

Tel.: 040 24877-270

E-Mail: luetje(at)erzbistum-hamburg.de

Link:

https://www.engagiert-online.de/aktionen-und-projekte/gottes-wort-lebendig-und-wirksam/

 

 

► Hildesheim

Matthäus lesen.

In zwölf Wochen (8. September bis 29. November) von vorne bis hinten, alle 28 Kapitel.

 

Auftakt (8. September, 19.30 Uhr)

Gipfeltreffen (13. Oktober, 19.30 Uhr)

Vertiefung (29. November, 19.30 Uhr)

 

Anmeldungen sind bis zum 28.8.2022 möglich – weitere Infos und die Online-Anmeldemöglichkeit: www.bistum-hildesheim.de/matthaeus-lesen

Infoflyer

 

 

► Köln

„In der Schrift heißt es ...“ (Mt 4,4). Von der Unverzichtbarkeit des Alten Testaments (Dr. Gunther Fleischer).

Termine: 02.09., 09.09., 16.09. und 23.09.2022, 18.00 – 20.00 Uhr

Anmeldung: Erzbischöfliche Bibel- und Liturgieschule, Marzellenstr. 26, 50668 Köln, Tel. 0221 1642-7000, www.erzbistum-koeln.de/kultur_und_bildung/bibel-und-liturgieschule/bibelschule

Link zur Reihe

 

► Köln

Ezechiel – Priester und Prophet. Auf der Spur von Wechselwirkungen mit dem Buch Levitikus (Sebastian G. Kirschner B.A.).

Termine: 21.10., 28.10., 04.11. und 11.11.2022, 18.00 – 20.00 Uhr

www.erzbistum-koeln.de/kultur_und_bildung/bibel-und-liturgieschule/bibelschule

Link zur Reihe

 

► Köln

Das Buch Ester. Von Klugheit, Schönheit und der Rettung vor Vernichtung (Maria Euteneuer).

Termine: 18.11., 25.11., 02.12. und 09.12.2022, 18.00 – 20.00 Uhr

Anmeldung: Erzbischöfliche Bibel- und Liturgieschule, Marzellenstr. 26, 50668 Köln, Tel. 0221 1642-7000, www.erzbistum-koeln.de/kultur_und_bildung/bibel-und-liturgieschule/bibelschule

Link zur Reihe

 

 

 

► Münster

Sich neu finden im biblischen Wort. Fortbildung (Angela Angenendt-Asdonk, Birgit Böddeling, Mechthild Sansen, Dr. Steffi Hobuß).

Termine: 4 x 3 Tage von Oktober 2021 bis Mai 2022.

Flyer

Link zur Veranstaltung

 

► Münster

Biblische Schätze heben. Online-Seminar (Dr. Esther Brünenberg-Bußwolder).

Termine (jeweils mittwochs 19.30 – 21.00 Uhr):

19.01.2022

16.02.2022

16.03.2022

27.04.2022

18.05.2022

08.06.2022

07.09.2022

19.10.2022

23.11.2022

14.12.2022

Die Teilnahme an einzelnen Terminen ist möglich!

Veranstalter: LVHS Freckenhorst, Am Hagen 1, 48231 Warendorf, Tel. 02581 9458-237, www.lvhs-freckenhorst.de

Info + Anmeldung

 

 

► Speyer

Der Bibel auf der Spur. Vierteiliger Grundkurs Bibel (Anneliese Hecht, Dr. Peter Busch).

Termine, Themen, Tagungsorte:

* Sa. 11. Dezember 2021, von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr: Ein Überblick über ein Evangelium

Geistliches Zentrum Maria Rosenberg, Rosenbergstr. 22, 67714 Waldfischbach-Burgalben

* Sa. 12. März 2022, von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr: Ein Überblick über das Alte Testament

Priesterseminar St. German, Am Germansberg 60, 67346 Speyer

* Sa. 25. Juni 2022, von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr: Paulus und die Texte der jungen Kirche

Butenschoen-Haus, Luitpoldstr. 8, 76829 Landau

* Sa. 10. Sept. 2022, von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr: Bibel und ich – wie kann ich Bibel lesen

Bibelhaus Neustadt, Stiftstr. 23, 67434 Neustadt

Flyer zur Veranstaltungsreihe

 

 

► Trier (--> Vallendar)

Das Reich Gottes ist mitten unter euch.

Ausbildung in Bibliodramaleitung 2021 – 2022.

Anmeldung: Geistliches Zentrum Haus Wasserburg, Rosemarie Monnerjahn, Tel. 0261 6408-406, monnerjahn(at)haus-wasserburg.de, www.geistliches-zentrum.de

Weitere Infos: Arthur Pfeifer SAC, Büro des Geistlichen Zentrums, Pallottistr. 2, 56179 Vallendar, Tel. 0261 6408-406

Bibelpastorale Qualifizierung 2021–2023: Ein Wort wie Feuer!

Seit Herbst 2021 läuft der 3. Kurs der bibelpastoralen Qualifizierung "Ein Wort wie Feuer!"

Die Qualifizierung verbindet theologisch-exegetische Fortbildung mit Reflexion der eigenen bibelpastoralen Arbeit mit persönlicher Vertiefung der biblischen Spiritualität .

Neben der individuellen Weiterbildung steht liegt ein weiterer Fokus auf dem überdiözesanen Austausch und der Vernetzung.

Diese bibelpastorale Weiterbildung richtet sich an Mitarbeiter/innen aller pastoralen Berufsgruppen, die ihre Verwurzelung in der Heiligen Schrift stärken, ihre Text- und Methodenkompetenz ausbauen und im Bereich der biblischen Theologie und Bibelpastoral für andere tätig sein wollen.

Ein 4. Kurs von 2023 bis 2025 ist in Vorbereitung.

Weitere Informationen

 

 

Weitere Kursmodelle

Der "Grundkurs Bibel"

Jahreskurse: Grundkurs Bibel Altes Testament und Grundkurs Bibel Neues Testament

Ziel des „Grundkurs Bibel – Altes Testament“
... ist es, durch einen erlebnisorientierten, ganzheitlichen Zugang ein Grundwissen über zentrale biblische Themen und Inhalte zu vermitteln und sie ins eigene Leben zu übertragen. Die am Kurs teilnehmende Gruppe begibt sich dazu auf einen gemeinsamen Weg. Dies soll das Glaubensleben vertiefen und stärken.

Inhalte Grundkurs AT:
(1) Anfänge Israels
Die Erzelternerzählungen: Von Abraham und Sara bis Josef

(2) Die Grunderfahrung Israels
Exodus: Ein Volk findet zu seinem Glauben

(3) Wie gewalttätig ist der Gott der Bibel?
Die Landnahme

(4) Zwischen Macht und Charisma
Israels Könige und Propheten

(5) Zwischen Verzweiflung und Hoffnung
Israel im Exil

(6) Die Frage nach dem Lebenssinn
Weisheitsliteratur in Israel

(7) Zwischen den Testamenten
Auseinandersetzung mit der hellenistischen Aufklärung

(8) Sein Leben vor Gott zur Sprache bringen
Psalmen

Arbeitsweise
Der alttestamentliche Grundkurs findet über ein Jahr verteilt an acht Wochenenden (mit einem verlängerten fünften Wochenende in der Mitte) statt. Die Bibelarbeiten während der Wochenenden sind unter Einbeziehung der Erfahrungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach dem so genannten "Drei-Phasen-Modell" (Vom Leben zum Text und vom Text zum Leben) aufgebaut. Jedes Wochenende wird mit einer Eucharistie-/Gottesdienstfeier abgeschlossen.
Die Vorarbeit der Einzelnen ist freiwillig und kann durch die Lektüre der empfohlenen Bücher geschehen.
Zur Nacharbeit wird die Bildung von Regionalgruppen angeregt, d. h. Menschen, die nah beieinander wohnen, treffen sich zwischen den Wochenenden. Oft entstehen daraus Bibel-und Hauskreise.

Zielgruppe
Der Kurs richtet sich an alle biblisch interessierte Männer und Frauen, besonders an Mitarbeitende in den Kirchengemeinden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Der Kurs ist eine Möglichkeit für diejenigen, die Zeit und Raum haben, in einer festen Gruppe an Wochenenden der Bibel zu begegnen. Eine Offenheit für "neuere" Formen, etwa Meditation und Körperarbeit, ist hilfreich.

Erfahrungen mit dem Kurs
Der Kurs, der seit 1984 vielfach erprobt ist, hat unglaublich viele Früchte hervorgebracht: Menschen loben ihren dadurch grundgelegten mündigen Glauben, sie engagieren sich in unzähligen Bibelgruppen, in vielen Projekten und haben oft tiefe Freundschaften mit Menschen hinzugewonnen, die lebenslang halten. Der Kurs wird oft von Fachleuten als ausgewogenster langfristiger Bibelkurs gelobt, weil er sowohl erfahrungsbezogen als auch textanalytisch als auch spirituell ansetzt, weil er Menschen auf ganz unterschiedliche Weise anspricht, weil ihm eine wohlüberlegte, inhaltliche wie auch methodisch abgestimmte Konzeption zugrunde liegt, die die Telnehmenden nicht eng führt, sondern mit ihren Eigenarten respektiert. Inzwischen haben in westdeutschen Diözesen Tausende Teilnehmer/innen den Jahreskurs besucht.

 

Ziel des „Grundkurs Bibel – Neues Testament“
... ist es, durch einen erlebnisorientierten, ganzheitlichen Zugang ein Grundwissen über zentrale biblische Themen und Inhalte zu vermitteln und sie ins eigene Leben zu übertragen. Die am Kurs teilnehmende Gruppe begibt sich dazu auf einen gemeinsamen Weg. Dies soll das Glaubensleben vertiefen und stärken.

Inhalte Grundkurs NT
(1) Das Evangelium nach Markus
Einführung in bibelkundliche Grundfragen

(2) Wunder und Gleichnisse Jesu
Das Reich Gottes in der Botschaft und Praxis Jesu

(3) Die Passion Jesu
Die Deutung der Evangelisten im synoptischen Vergleich

(4) Die Botschaft von der Auferstehung Jesu
Von den ältesten Bekenntnissen zu den Ostererzählungen

(5) Die Apostelgeschichte
Das Pfingstereignis und der Ursprung der Kirche

(6) Modell Bergpredigt.Wie Jesus Gemeinde gewollt hat

(7) Paulus – Zeuge und Apostel Jesu Christi
Der Brief an die Galater und der 1. Korintherbrief

(8) Das Evangelium nach Johannes
Die johanneische Gemeinde und ihr Christuszeugnis

(9) Die Erzählungen von der Kindheit Jesu
Die Vorgeschichten der Evangelien und ihre Christologie

Arbeitsweise
Der neutestamentliche Grundkurs findet über ein Jahr verteilt an acht Wochenenden (mit einem verlängerten fünften Wochenende in der Mitte) statt. Die Bibelarbeiten während der Wochenenden sind unter Einbeziehung der Erfahrungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach dem so genannten "Drei-Phasen-Modell" (Vom Leben zum Text und vom Text zum Leben) aufgebaut. Jedes Wochenende wird mit einer Eucharistie-/Gottesdienstfeier abgeschlossen.
Die Vorarbeit der Einzelnen ist freiwillig und kann durch die Lektüre der empfohlenen Bücher geschehen. Zur Nacharbeit wird die Bildung von Regionalgruppen angeregt, d. h. Menschen, die nah beieinander wohnen, treffen sich zwischen den Wochenenden. Oft entstehen daraus Bibel-und Hauskreise.

Zielgruppe
Der Kurs richtet sich an alle biblisch interessierte Männer und Frauen, besonders an Mitarbeitende in den Kirchengemeinden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Der Kurs ist eine Möglichkeit für diejenigen, die Zeit und Raum haben, in einer festen Gruppe an Wochenenden der Bibel zubegegnen. Eine Offenheit für "neuere" Formen, etwa Meditation und Körperarbeit, ist hilfreich.

Erfahrungen mit dem Kurs
Der Kurs, der seit 1984 vielfach erprobt ist, hat unglaublich viele Früchte hervorgebracht: Menschen loben ihren dadurch grundgelegten mündigen Glauben, sie engagieren sich in unzähligen Bibelgruppen, in vielen Projekten und haben oft tiefe Freundschaften mit Menschen hinzugewonnen, die lebenslang halten. Der Kurs wird oft von Fachleuten als ausgewogenster langfristiger Bibelkurs gelobt, weil er sowohl erfahrungsbezogen als auch textanalytisch als auch spirituell ansetzt, weil er Menschen auf ganz unterschiedliche Weise anspricht, weil ihm eine wohlüberlegte, inhaltliche wie auch methodisch abgestimmte Konzeption zugrunde liegt, die dieTelnehmenden nicht eng führt, sondern mit ihren Eigenarten respektiert. Inzwischen haben in westdeutschen Diözesen Tausende Teilnehmer/innen den Jahreskurs besucht. Veröffentlichung Der „Grundkurs Bibel -Neues Testament“ ist auch in schriftlicher Form erhältlich und kann hierbestellt werden.

 

Grundkurs Männer, Frauen und die Bibel

Jahreskurs: "Grundkurs Männer, Frauen und die Bibel" 

Für Frauen und Männer,

► die neugierig auf die Bibel sind,
► Freude daran haben, mit Männern und Frauen ins Gespräch zu kommen,
► sich fragen, was die Bibel mit ihrem Leben zu tun hat,
► ihr Frausein / Mannsein ins Spiel bringen wollen,
► Frauen und Männer der Bibel näher kennen lernen wollen,
► sich vorstellen können, dass der Gott der Bibel ihnen etwas zu sagen hat,
► sich selbst und ihren Glauben weiter kennen lernen wollen.

Ziele
Dem Leben als Mann und Frau nachspüren, in der Bibel, in Kirche, Gesellschaft und dem eigenen Leben. In der Bibel Bilder, Texte, Personen entdecken für das Leben als Mann und als Frau, für das Leben in Begleitung von und manchmal in Auseinandersetzung mit Gott. In der „Mann-Frau-Perspektive“ können Bibeltexte überraschend Neues zu Tage bringen.

Die Themen
1. Väter, Mütter, Brüder, Schwestern:
Unsere Prägung durch die Herkunftsfamilie
(Gen24; 25; 27; Mk 3,31f; Mk 10,28ff)

2. Partnerschaft, Ehe, Freundschaften
Beziehungen, in denen wir leben
(Gen 1-3; Ri 16,4ff; Rut 1; Jon 18f)

3. Typisch Mann – typisch Frau?
Gesellschaftliche Rollen-und Machtverteilung im Umbruch
(2Sam11f; 1 Kön 1f, Lk 10,38ff; 1Kor 11)

4. Gott Vater und Mutter Gottes
Spiritualität von Frauen und Männern – Wandlungen im Gottesbild;
(u.a. Genesis, Lk 15; Hosea 11; Jer 44)

5. Mann und Frau in Glaube und Struktur der Kirche
(u.a. Röm 12; 1Kor 12; 1Tim 3,1-15)

6. Sinnlichkeit, Erotik, Liebe, Sex:
Körper und Geschlechtlichkeit – Lust und Last
(Hoheslied; Tobit; Dan 13)

7. An Grenzen stoßen – Grenzen überschreiten
Auseinandersetzung mit Krankheit und Tod, Scheitern und Schuld
(Mt 4,1-11; Joh 20,1-18; Lk 24,13ff)

8. Arbeit und Beruf, Muße und Spiel, Familie und soziales Engagement
Was gibt mir Identität und Erfüllung?
(Gen 1; Mt 6,19-34; Kohelet; Dtn 5,12-15)

Methoden:
Die Bibeltexte und das eigene Leben kommen zur Sprache im Gespräch und in verschiedensten erfahrungsbezogenen, kreativen und meditativen Elementen. Biblische Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt, aber die Bereitschaft, sich auf die Texte und das eigene Leben einzulassen. Der Kurs besteht aus sieben Wochenenden (in der Mitte bilden Teil 4 und 5 einen viertägigen Kursblock). An ihnen wird überwiegend in Teilgruppen gearbeitet, die je von einer Frau und einem Mann geleitet werden. Damit Männer-und Frauenperspektiven zur Geltung kommen, arbeiten die Gruppen immer mal wieder nach Geschlechtern getrennt.

Angebote: In schriftlicher Form ist dieser Kurs erhältlich und kann hier bestellt werden.
 

Bibel für Fragende. Siebenteiliges Seminar

Bibel für Fragende. Siebenteiliges Seminar zu zentralen Glaubensfragen

Das Kurskonzept
Es gibt biblische Themen, an denen sich immer wieder neue Fragen entzünden. Themen, mit denen man nie fertig wird, weil es darin um das Ganze unseres Lebens geht, weil darin Gott und Mensch auf dem Spiel stehen:
Schöpfung und Wunder: Wie hat unsere Welt mit Gott zu tun? Hat sie überhaupt mit Gott zu tun? Gewalt und Leid: Warum? Wozu? Zerbrechen hier nicht alle Gottesbilder? Zerbricht der Gottesglaube selbst? Kreuz und Auferstehung: Wie geht das zusammen? Wie kann ein Gekreuzigter, das Gegenteil der Großen dieser Welt, Leitbild für ein erfülltes Leben sein? Sind gegenüberdem Osterglauben nicht erhebliche Zweifel angebracht? Und schließlich der Tod und unser Leben im Angesicht des Todes.
Der Kurs ist gedacht für Menschen, die gern Fragen stellen und sich neu mit „Gott und der Welt“ auseinandersetzen wollen. Der Kurs bietet ihnen kompakte und profunde Informationen zu biblischen Deutungen. Zugleich ist das Material ein Auffrischkurs für Erwachsene, die eine Basis in ihrem Glauben und ihrem Bibelverständnis haben, aber diese vertiefen wollen auf dem Stand der heutigen Exegese und sich neu mit wesentlichen Glaubensinhalten der Bibel auseinandersetzen möchten.

Die Themen
1. Schöpfung
Unsere Welt – verschieden betrachtet und gedeutet

2. Wunder
Des Glaubens liebstes Kind?

3. Ein Gott der Rache und der Gewalt?
Auseinandersetzung mit einem gewalttätigen Gottesbild

4. Gott und das Leid
Wie kann der gute Gott so viel Leid zulassen?

5. Das Ärgernis des Kreuzes
Das Kreuz Jesu – ein Heilszeichen?

6. Auferstehung Jesu
Grund christlichen Glaubens

7. Tod – und was dann?

Ablaufschema der sieben Kursteile:
(1) Hinführung zum Thema
(2) Frage-und Gesprächsphase
(3) Phase der inhaltlichen Informationen und Klärungen
(4) Abschließenden Phase (Vergewisserung des Erlernten, Ausklang)

Material:
7 Ablaufpläne einschießlich Referate, Teilnehmerblatt (Faltblatt mit 4 Din A 5-Seiten), CD mit Kopiervorlagen und 7 Powerpoint-Präsentationen zur Unterstützung der einzelnen Phasen des Ablaufs.

 

Bibel einfach lesen. Einführungskurs

Bibel einfach lesen. Einführungskurs in die Bibel und das Bibellesen

Bibel einfach lesen wird herausgegeben wird vom Schweizerischen Bibelwerk/Bibelwerk Linz

Ziele des Bibelkurses
Die drei Worte des Titels "Bibel einfach lesen" drücken in ihrer je unterschiedlichen Betonung gut aus, worum es geht: um die Bibel, um einfache Zugänge, und aus dem Lesen Gewinn zu ziehen.
Der Kurs vermittelt Grundkenntnisse über die Bibel und über den Umgang mit ihren Texten. Es geht auch darum, wie das Buch der Bücher für das eigene Leben fruchtbar gemacht werden kann. Es ist das Ziel des Kurses, Interesse am Buch der Bücher zu wecken, die Menschen für einen angemessenen Umgang mit der Bibel zu sensibilisieren und zu ermutigen, selbst Entdeckungen in ihr zu machen.

Der Aufbau des Kurses
Der Bibelkurs besteht aus vier Teilen. Pro Einheit sind ca. 2 Stunden Zeit vorgesehen. Die Abschnitte sind abwechslungsreich gestaltet. In jeder Einheit wird über Hintergründe und Zusammenhänge informiert, die Teilnehmenden entdecken selber unter Anleitung Neues und nehmen die eine oder andere Anregung für ihr eigenes Leben mit.

Die vier Kursteile sind:
1. Abend: Die Bibel – das große unbekannte Buch:
Wie und wo die Bibel entstand

2. Abend: Erste Orientierung in der Bibel:
Was alles in der Bibel steht (Aufbau, Inhaltsübersicht, auffinden von Bibelstellen, Kennenlernen und Umgang mit den Bibelausgaben)

3. Ein Text wird lebendig:
Wie man die Bibel lesen und verstehen kann (den Text mit Lesemethoden lesen, den Text als Textil wahrnehmen in Strukturen, Wege, die Botschaft zu entdecken)

4. Verschiedene Zugänge zur Bibel:
Wie man an die Bibel herangehen kann? (zwei Basismethoden der Texterschließung und ein Zugang von den Lesenden her, geistliche Schriftauslegung)
Materialmappe (mit Leiterheft,CD mit Vorlagen, PowerPointPräsentationen sowie 40 Folien und weitere Hilfsmittel aus dem Bibelwerk fürs Bibellesen

 

Stuttgarter Bibelseminar für Einsteiger

Das Stuttgarter Bibelseminar für Einsteiger

Das Seminar wurde mehrfach im oberschwäbischen Raum durchgeführt und ist deshalb praxiserprobt.

Die Themen:
Die Bibel – Glaubens-und Lebensquelle (Kultbuch oder Ladenhüter, Wort Gottes und Menschenwort, Quelle meines Lebens?),

Tausend Jahren Glaubenserfahrung auf der Spur (Bibel als Bibliothek, Sich zurechtfinden in der Bibel, Kanon, Land und Bibel, Gottes Wort an uns)

Die eine Bibel und die vielerlei Bibeln (Vom Urtext ins Deutsche, welche Bibel wählen, Vorstellung von Bibeln)

Die Bibel – ein Buch mit „sieben Siegeln“? (Was suchen und finden? Damals und Heute, Hilfsmittel und Methoden)

„Und die Bibel hat doch recht!“ (Bibel und Naturwissenschaft, die Bibel als Glaubensbuch)

Die Entstehung der Evangelien (warum vier?, der Überlieferungsprozess bis zu denEvangelien, die Evangelisten)

 

Glaubenssache. 7 christliche Updates

Der Kurs "Glaubenssache. 7 christliche Updates"

... ist eine Kooperation von theologiekurse.ch und der Bibelpastoralen Arbeitsstelle.

Die Themen:
1. Mit welchen Augen sehen wir die Welt?

2. Greift Gott in die Geschichte ein?

3. Leiden – warum und wozu?

4. Mit Jesus auf das Leben anstossen

5. Der Tod hat nicht das letzte Wort!

6. Wozu ist die Kirche gut?

7. Wessen Geist durchweht die Welt?

Wir empfehlen die Anschaffung des Kurspaketes durch die Kirchengemeinde, durch Bildungswerke, Bildungshäuser oder Volkshochschulen. Dort können die Materialien nach der Durchführung für eine spätere Verendung aufbewahrt werden.
Das Kurspaket kostet € 149,-Das Kurspaket umfasst:
* Handbuch für die Leitung mit Gestaltungsideen, Organisationsvorschlägen, Impulsreferate, Werbevorlagen, etc.
* CD-ROM für die Kursleitung mit Texten aller Impuls-Referate und Druckvorlagen für Inserat-und Flyerwerbung
* 20 x 7 Karten-Quartette zur Abgabe an die Teilnehmenden