1. Bibelwerk
  • 2015_ausstellung_koeln_medicus Nachrichten 27.08.2015

    Medicus - Der Arzt im römischen Köln

    Chirurgen, Zahnärzte, Augen-, Ohren- und Hautärzte, Urologen und Gynäkologen, sogar Schönheitschirurgen bieten ihre Künste an und heilen. Und das nicht erst im 21. Jahrhundert sondern bereits in den Städten des Römischen Imperiums. In Köln wurden bei Ausgrabungen so viele Gräber römischer Ärzte gefunden wie in keiner anderen Stadt des Römischen Reichs. Eine Ausstellung im Römisch-Germanischen Museum in Köln zeigt bis zum 1. November die Funde und erläutert das medizinische Wissen der Antike. 
    Mehr Infos
  • Logo_Bibel in leichter Sprache Nachrichten 17.08.2015

    Wie wird das Evangelium in Leichte Sprache übersetzt?

    Seit 1,5 Jahren übersetzt ein Team die jeweiligen Sonntagsevangelien in Leichte Sprache, u.a. für Menschen mit Lernbehinderung. In einem Interview mit dem Kölner Domradio erläutert Dipl.-Theol. Dieter Bauer, warum das wichtig ist, aber auch, welche Schwierigkeiten dabei zu meistern sind. Hier finden Sie das Interview im domradio
    Mehr Infos
  • theobald Nachrichten 06.08.2015

    Einladung zur Mitgliederversammlung des Bibelwerks

    Alle Mitglieder des Katholischen Bibelwerks e.V. sind eingeladen zur Mitgliederversammlung am Samstag, 26. September 2015, im Haus Sankt Ulrich in Augsburg.
    Zur Einstimmung erläutert Prof. Dr. Stefan Schreiber in einem Vortrag "Was heißt: Jesus ist Messias und Gottes Sohn?"
    Mehr Infos
  • Historische Bibel Nachrichten 03.08.2015

    Warum Bibeln immer wieder neu übersetzt werden (müssen)

    Zur Zeit werden sowohl die Einheitsübersetzung der Bibel wie die Lutherbibel einer Revision unterzogen. Beide Bibelübersetzungen sollen im Herbst 2016 auf einer gemeinsamen Tagung öffentlich vorgestellt werden. In einem Interview auf katholisch.de erläutert Dr. Katrin Brockmöller, Direktorin des Katholischen Bibelwerks e.V., warum es immer wieder zu Überarbeitungen von Bibelübersetzungen kommt.
    Mehr Infos
  • 2015_ausstellung_paderborn_caritas Nachrichten 23.07.2015

    Berühmter Paulus-Brief trifft auf Technik - Ausstellung in Paderborn

    Es ist der klassiker auf jeder Hochzeit: Der berühmte Satz, den der Apostel Paulus an die frühchristliche Gemeinde in Ephesus schrieb: "Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen" (1 Kor 13,13). Eine der frühesten Abeschriften des Dokuments in griechischer Sprache aus den Jahren 175-225 n. Chr. wird ab 23. Juli in der Ausstellung "CARITAS - Nächstenliebe von den frühen Christen bis zur Gegenwart" im Diözesanmuseum Paderborn zu sehen sein.
    Mehr Infos
  • Alle anzeigen

Evangelium in Leichter Sprache

Logo_Bibel in leichter Sprache

Ab sofort finden Sie hier das Evangelium in Leichter Sprache. Für jeden Sonntag. Für jeden Feiertag. 1 Woche im Voraus.

Mehr

Materialien zur Bibel

Hier finden Sie unsere Publikationen wie Bücher, Zeitschriftenausgaben und Karten aus dem Kath. Bibelwerk e.V. zum Ansehen und Bestellen.



Anmeldung

Logo Stiftung Bibel heute 2014

Für eine lebendige Kirche von heute und morgen! Unterstützen Sie unsere bibelpastorale Arbeit.

Mehr Informationen!